Neuigkeiten aus der Gemeinde

Termine - Veranstaltungen und mehr...

"Fest rund um die Kolliger Kirche" am 22.06.2024

Wir laden alle Bürgerinnen und Bürger herzlich zu einem „Fest rund um die Kolliger Kirche“ ein.

Los geht´s um 15.00 Uhr mit Kaffee und Kuchen, gerne auch zum Mitnehmen.

Für die Unterhaltung der Kinder ist bestens gesorgt.

Um 17.00 Uhr findet die heilige Messe in der Kirche statt.

Anschließend bieten wir ein warmes Abendessen an. Kühle Getränke gibt es am Bierbrunnen.

Das Fest dauert so lange an, wie Lust und Laune bestehen.

Auf Ihr/Euer Kommen freut sich das

Lokale Kichen-Team Gering/Kollig

 

Rückblick: Maibaumstellen 2024

Am 30. April und 01. Mai 2024 hatte die IG Maibaum wieder zum „Tanz in den Mai“ bzw. dem traditionellen Maibaumstellen eingeladen.

Nachdem sich in den Tagen zuvor bereits eine Gruppe Kolliger Männer in den Gemeindewald aufgemacht hatte, um den diesjährigen Maibaum zu fällen, durften wir an den beiden Tagen zahlreiche Gäste aus Kollig und andernorts willkommen heißen. Der „Wettergott“ meinte es gut mit uns und sorgte für fast schon hochsommerliche Temperaturen.

Wir danken ALLEN ganz herzlich, die uns anlässlich der Ausrichtung der Veranstaltung unterstützt haben. Sei es mit Gerätschaften und ihrer Arbeitskraft bei der Fällung und Aufstellung des Maibaums, für das Binden des Baumkranzes, hinter der Theke, im Imbiss oder mit Kuchenspenden und beim Kuchenverkauf - Ihr wart spitze!

Besonders gefreut hat es uns, dass wieder zahlreiche Kolliger Kinder beim Schmücken der Baumkrone mitgeholfen haben.

Viele Grüße und bis zum nächsten Jahr

Ihre/Eure IG Maibaum

 

IG "Allebrauns Heiligenhäuschen" - Spende an das Ambulante Kinder- und Jugendhospiz überreicht

Das Kapellenfest zur Wiedereröffnung des kernsanierten Allebrauns Heiligenhäuschens zwischen Kollig und Naunheim im vergangenen Juli übertraf mit rund 400 Gästen alle Erwartungen. Der dabei erzielte Erlös ist für den künftigen Erhalt der Kapelle bestimmt, aber auch der soziale Zweck soll nicht zu kurz kommen.

So durfte die Interessengemeinschaft „Allebrauns Heiligenhäuschen“ kürzlich einen Spendenscheck in Höhe von 500,00 € an das Ambulante Kinder- und Jugendhospiz in Koblenz übergeben.

Das Hospizteam hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kinder und Jugendliche aus unserer Region, die aufgrund einer unheilbaren Erkrankung oder Behinderung nur eine begrenzte Lebenserwartung haben, in möglichst vertrauter Umgebung zu begleiten. Die Überbringer der Spende waren sich sicher, dass das Geld damit einer guten Bestimmung zugeführt worden ist.

An dieser Stelle sendet die Interessengemeinschaft „Allebrauns Heiligenhäuschen“ auch ein herzliches Dankeschön an alle Aktiven aus Kollig und Naunheim, die bei der Ausrichtung des Kapellenfestes auf vielfältige Weise mitgeholfen haben. Nur gemeinsam war es möglich, eine solche Veranstaltung auf die Beine zu stellen.

Mitteilung der IG "Allebrauns Heiligenhäuschen"

 

Herzlich willkommen in der „Kuschelbude“ – Tag der offenen Tür bei der Kolliger Kindestagespflege

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Kindertagespflege in Deutschland lud Elisabeth Bach, die in Kollig die Kindertagespflegestelle „Kuschelbude“ betreibt, kürzlich zu einem Tag der offenen Tür ein.

Derzeit betreut Frau Bach acht Kleinkinder und zwei Kinder im Grundschulalter. Seit Eröffnung der Pflegestelle im Jahr 2017 nahm sie insgesamt bereits 52 Kinder in ihre Obhut.

Ortsbürgermeister Robert Ollig bedankte sich anlässlich des Tags der offenen Tür mit einem Blumengruß herzlich für das große Engagement und zeigte sich beeindruckt von den Räumlichkeiten sowie dem liebevollen und familiären Umgang, den die kleinen Schützlinge in der „Kuschelbude“ erfahren.

Dabei war zu spüren, dass die Aufgabe für Elisabeth Bach nicht nur ihre tägliche Arbeit, sondern vielmehr auch eine Berufung ist!

Die Ortsgemeinde wünscht Frau Bach weiterhin viel Spaß und Erfolg bei ihrer sehr verantwortungsvollen Tätigkeit und ist froh, ein solches Angebot zur Unterstützung von jungen Familien und berufstätigen Eltern in Kollig zu haben.

Mitteilung der Ortsgemeinde Kollig

 

Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Kollig - Unterstützer gesucht

Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Kollig e.V. traf sich kürzlich zu seiner Jahreshauptversammlung.

Nachdem der bisherige Vorsitzende Otmar Blum und Geschäftsführer Thomas Hammes mit Dank für ihre Arbeit aus dem Vorstand verabschiedet worden sind, wurden folgende Vorstandsmitglieder neu gewählt:

Vorsitzender: Marc Fuhrmann, stv. Vorsitzender: Stefan Laubenthal, Geschäftsführer: David Hoffmann, Beisitzer: Uli Locker.

Besonders erfreut ist man darüber, dass die Mannschaftsstärke der Kolliger Wehr mittlerweile auf 21 Feuerwehrmänner und erstmals auch eine Feuerwehrfrau angewachsen ist.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können die Feuerwehr durch eine Mitgliedschaft im Förderverein ebenfalls unterstützen. Der Mindestbeitrag beträgt 12,00 € pro Jahr. Auf freiwilliger Basis ist auch eine höhere Beitragszahlung möglich. Wer bereits Mitglied im Förderverein ist, kann seine Beitragshöhe - unter Beachtung des Mindestbeitrags - gerne auch flexibel anpassen.

Der Mitgliedsantrag für den Förderverein steht hier zum Download bereit und kann nach Vervollständigung gerne bei jedem der Vorstandsmitglieder abgegeben werden. Entsprechende Ausdrucke werden in den nächsten Tagen auch an alle Haushalte im Dorf verteilt.

Der Förderverein würde sich über zahlreiche neue Unterstützer sehr freuen!

 

Kolliger Frauengemeinschaft spendet Erlös vom Weihnachtszauber 2023

Anfang März hat die Frauengemeinschaft die Spenden vom Erlös des Weihnachtszaubers im vergangenen Dezember übergeben. Diese gingen an die Caritas "Die Tafel" Maifeld (700 €) und das Tierheim Mayen (325 €).

Es war ein schöner Nachmittag bei den beiden Institutionen. Frau Feller von der Tafel und Frau Limbach vom Tierheim Mayen haben sich über die Unterstützung durch die Kolliger Frauen sehr gefreut.

 

Rückblick: Dreimal Kollig Helau!

An gleich drei Tagen versammelten sich zahlreiche Närrinnen und Narren in der schön geschmückten Hochkreuzhalle um sich die Karnevalssitzungen der Frauengemeinschaft Kollig anzusehen und anschließend bis in die Morgenstunden zusammen zu feiern. Die bunten Abende fanden am zweiten und dritten Samstag im Januar statt, die dritte Sitzung am Schwerdonnerstag. Erfreulicherweise konnte auch in diesem Jahr wieder ein buntes Programm mit heimischen Gruppen präsentiert werden.

Nach der Eröffnung der Sitzung durch Sabine Wogenstein-Hiermeier und Johannes Stein, die gekonnt humorvoll durch den Abend führten, begrüßten die Karnevalsfrauen der Frauengemeinschaft als schottische Leibgarde des Königs das Publikum unter anderem mit dem Hit „Gut, dass ihr da seid“ von Roland Kaiser.

Darauf folgten schöne Tänze der Kindertanzgruppen Konfetti Kids (Tanz Barbie, Trainerinnen Marion Schuh und Jessica Linz) und Glimmer Girls (Tanz Clowns, Trainerinnen Julia und Susanne Rolwes). Auch die vier „Witwen“, die erfreut über den Verlust ihrer Männer sangen, konnten die Gäste begeistern. Für die Lacher des Abends sorgten die Vorträge von Christa Petzchen zusammen mit Maria Brachtendorf, Gerd Johann, Sabine Wogenstein-Hiermeier und Paul Hiermeier sowie David Hoffmann mit Gerd Johann. Weitere tolle Show Acts waren der Wahrsagerinnentanz, die tanzenden Kolliger „Omas“, das „Kölnstück“ der Karnevalsfrauen und der Tanz der Showtanzgruppe Kollig mit dem Motto Zirkus. Auch die Gruppe „Echte Kolliger“ mit ihren beiden Vortragenden Laura Ollig und Johannes Stein waren dieses Jahr wieder mit einem lustigen Vortrag plus tollen Musikdarbietungen mit dabei. Den Vogel und die Konfettikanonen schoss das neu zusammengesetzte Kolliger Männerballett unter der Leitung ihrer Trainerin Stephanie Schmitt ab. Sie heizten mit ihrem Tanz zu bekannten Hits ordentlich dem Publikum ein.

Zum Finale schlossen die Karnevalsfrauen die Sitzung mit einer Reise nach Bella Italia. Die Frauengemeinschaft Kollig freute sich an einer Sitzung den Mayener Prinz Peter V. mit seiner Prinzessin Martina I. und deren Gefolge sowie die KG Rot-Weiß Münstermaifeld auf der Bühne zu begrüßen.

Die Frauengemeinschaft Kollig blickt auf eine tolle Session 2023/2024 zurück und bedankt sich bei allen Unterstützern, Akteuren auf der Bühne, Helfern vor, während und nach den Veranstaltungen und besonders bei all den Gästen.

Pressemitteilung der Frauengemeinschaft Kollig

 

Frauengemeinschaft Kollig wählt neuen Vorstand

Im Oktober fand die Vorstandswahl der Frauengemeinschaft Kollig statt.

Neben den langjährig tätigen Frauen, engagieren sich nun auch drei neue Mitglieder. In der konstituierenden Sitzung des Vorstandes wurden wie folgt im Amt bestätigt: Anja Johann übernimmt weiterhin den Vorsitz, Ingrid Blum ist zweite Vorsitzende, Ursula Haupt Kassiererin, Christa Petzchen und Margret Steffes Schriftführerinnen.

Neu im Vorstand sind Laura Sax als zweite Kassiererin, Sarah Rühle als Beisitzerin und Angélique Fuhrmann als Beauftragte für Social Media.

Mit einem herzlichen Dankeschön für ihren Einsatz im Vorstand der Frauengemeinschaft schieden Silvia Ollig und Nicole Ganser auf eigenen Wunsch aus.

Das neu gewählte Vorstandsteam freut sich auf eine gute und produktive Zusammenarbeit.

Anja Johann, 1. Vorsitzende

 

Achtung spielende Kinder: Neue StreetBuddys in Kollig

Anlässlich des Aktionstages der Ortsgemeinde Ende Oktober hat die IG Maibaum ihr Versprechen wahr gemacht und einen Teil des Erlöses vom diesjährigen Maibaumstellen für die Kinder unseres Dorfs investiert.

Für ca. 600,00 € wurden neue StreetBuddys angeschafft, die im gesamten Ort auf spielende Kinder und eine rücksichtsvolle Fahrweise im Rahmen der innerorts geltenden Geschwindigkeitsbeschränkung von 30 km/h hinweisen sollen.

Die Interessengemeinschaft wird auch im kommenden Jahr einen Maibaum aufstellen und freut sich schon heute auf viele Besucher. Nähere Informationen zu der geplanten Veranstaltung folgen im Führjahr 2024 u. a. hier in der App.

Ich danke den Aktiven der IG Maibaum für ihr Engagement!

Robert Ollig, Ortsbürgermeister

 

Rückblick: „Großreinemachen" in Kollig am 21.10.2023

Wenn es Herbst wird, dann ist es wieder soweit: Alljährlich treffen sich an einem Samstagmorgen Kolliger Bürger an der Hochkreuzhalle, um für ihr Dorf ehrenamtlich tätig zu werden. In diesem Jahr waren es über 60 Helfer; dies ist im besten Sinne gelebte Dorfgemeinschaft.

Mittlerweile sind wir ein eingespieltes Team. Die Frauen reinigen die Hochkreuzhalle und die Männer erledigen den Grünschnitt und neue Bepflanzungen im gesamten Dorf. Dies erfolgt unter Anleitung der Fachfirma Naturnah Berresheim aus Thür. In diesem Jahr wurden zusätzlich die Straßenabläufe gereinigt, 400 Blumenzwiebeln gepflanzt (mal sehn ob Kollig im Frühling 2024 blüht) und im ganzen Dorf StreetBuddys zum Schutz unserer Kinder aufgestellt.

Nach Abschluss der Aktion - auch das gehört dazu - kam der gesellige Teil. Es gab wieder leckeres Essen und auch das eine oder andere Kaltgetränk. Neben den anregenden Gesprächen bestand Einigkeit: "Im nächsten Jahr sind wir wieder am Start!“

Ich danke

  • der Firma Naturnah Berresheim für die gute Unterstützung,
  • der Interessengemeinschaft 1. Mai für die Spende der StreetBuddys,
  • Andrea Kirst für das schmackhafte Essen,
  • besonders allen fleißigen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, ohne deren Einsatz diese Aktion nicht möglich wäre.

Robert Ollig, Ortsbürgermeister

 

Elternaktion im Kindergarten - Gestaltung der Außenanlagen

Im Rahmen der Elternaktion haben sich viele Eltern zusammengeschlossen und das Außengelände der Kita Bärenhöhle in Kollig am 16.09.2023 umgestaltet und verschönert.

Die Eltern haben im Vorfeld bereits Vorbereitungen getroffen und Gruppen gebildet, die für die Materialbeschaffung, Materialvorbereitung und die Umsetzung zuständig waren.

Das Außengelände wurde durch einen Wasserlauf, Kreidemaltafeln, ein Erdbeerbeet und ein gemauertes Hochbeet verschönert.

Der Wasserlauf wurde aus unterschiedlich langen und breiten, bunt angemalten Flexrohren angefertigt. Die Kreidemaltafeln aus Holz wurden im Vorfeld in Form von Blumen zugeschnitten, angemalt und mit Kreidemalfarbe versehen. Die Spielmöglichkeiten wurden von den Eltern an dem Zaun der Kita angebracht.

Eine weitere Gruppe nahm sich dem Erdbeerbeet an. Der Platz wurde abgesteckt, umgegraben, mit Erde aufgefüllt und die Erdbeerpflanzen konnten eingesetzt werden.

Bereits einen Tag zuvor trafen sich einige Eltern, um ein Fundament für das Hochbeet zu schaffen. Das Hochbeet konnte sodann am Tag der Elternaktion in zwei verschiedenen Höhen gemauert werden, sodass auch den „Kleinsten“ der Zugang und das Erlebnis ermöglicht werden können.

Die Mitarbeiterinnen und die Kinder der Kita Bärenhöhle sagen allen Helferinnen und Helfern VIELEN DANK für diese tolle Arbeit!

Ebenfalls bedanken wir uns bei der Firma Jasto in Ochtendung sowie bei dem ED-Baucenter in Mayen für die Materialspenden.

Im Namen der gesamten Kita Bärenhöhle

Angelika Fuhrmann (Kita-Leitung)

 

Generationenwechsel bei der Kolliger Feuerwehr und Info-Abend am 29.09.2023

Am 14.09.2023 fand die Wahl der neuen Wehrführung der Löschgruppe Kollig statt. Der bisherige Wehrführer Otmar Blum hat sich nach sieben Jahren in dieser Position dazu entschieden, den „Staffelstab“ an eine neue Generation weiterzugeben. Er wurde von Maximilian Mumm, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Maifeld, sowie seinen Feuerwehr-Kameraden mit Dank und Anerkennung aus der Wehrführung verabschiedet.

Marc Fuhrmann (35), der bislang das Amt des stellvertretenden Wehrführers innehatte, wurde im Anschluss einstimmig bei einer Enthaltung zum neuen Wehrführer gewählt. Zum stellvertretenden Wehrführer bestimmten die Kameraden daraufhin Felix Schneider (29), der bereits seit vielen Jahren in der Werksfeuerwehr seines Arbeitgebers aktiv ist.

Abschließend erhielten sechs Kameraden vom Land Rheinland-Pfalz die „Flutmedaille“ als Auszeichnung für ihren Einsatz im Rahmen des Hochwassers 2021.

Nicht nur der Einsatz bei Brandfällen, sondern auch bei Naturkatastrophen, Verkehrsunfällen und vielen anderen Dingen zeigt, wie wichtig eine schlagkräftige Feuerwehr für ein sicheres Zusammenleben ist. Die Kolliger Feuerwehr benötigt aufgrund des altersbedingten Ausscheidens vieler aktiver Feuerwehrleute in den vergangenen Jahren neue Mitglieder, die Interesse daran haben, sich aktiv in der Feuerwehr und/oder als Mitglied des Fördervereins zu engagieren.

Alle interessierten Kolligerinnen und Kolliger sind daher am 29.09.2023 um 19 Uhr herzlich zu einer Informationsveranstaltung ins Feuerwehrhaus eingeladen.

Die Kameraden der Kolliger Wehr würden sich über ein reges Interesse und viele neue Mitstreiterinnen und Mitstreiter sehr freuen.

 

Sommerfest und Kennenlerntafel der Frauengemeinschaft Kollig

Nach dem Motto „ Jedes Johr em Summe jeht et wieder loss“ hatte die Frauengemeinschaft in diesem Jahr zu zwei tollen Tagen zu Ihrem 50 + 1-jährigem Jubiläum geladen. Dieser Einladung sind viele Kolliger und Freunde gefolgt. Los ging es am Samstagabend mit einer hl. Messe. Im Anschluss daran startete die Feier in Begleitung der tollen Band „ de Fruende“, deren Auftritt hier noch einmal in einer Kurzfassung abrufbar ist. Für leckeres Essen und Getränke war gesorgt und hiervon wurde bis in den frühen Morgen reichlich Gebrauch gemacht. Alles in allem ein geselliger lauer Sommerabend mit Freude pur und viel Gelegenheit sich auszutauschen.

Ohne Verschnaufpause ging es am nächsten Tag weiter. Um 12:00 Uhr konnte die Kennenlerntafel am Dorfmittelpunkt starten. Und tatsächlich, da stand sie, die weiß eingedeckte Tafel, die allein schon die Gäste motivierte, sich auszutauschen und auch dem Motto folgend kennenzulernen. Gespickt mit Spielen, musikalischer Unterhaltung durch die „Booser Dorfmusikanten“ ging es bis in den Abend mit viel Freude hoch her.

Die Idee zu diesen beiden Veranstaltungen wurde durch die vielen Teilnehmer belohnt. Aber allein konnten wir, die Frauengemeinschaft, dieses gar nicht realisieren und deshalb vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer, hierbei insbesondere an:

- Willi Haupt und Anne Grass sowie Andrea Kirst für das leckere Essen

- dem Schützenverein

- dem SV Gering-Kollig

- dem Männerballett

- der Feuerwehr

- der Kita

- der Showtanzgruppe

Und eins ist gewiss: Nächstes Jahr sind wir am ersten Juliwochenende wieder am Dorfmittelpunkt am Start!

Anja Johann, 1. Vorsitzende der Frauengemeinschaft Kollig

 

Der Maibaum steht!

Bei herrlichem Frühlingswetter veranstaltete die IG Maibaum am 30.04.2023 das diesjährige Maibaumstellen.

Nachdem der Maibaum bereits in den Vortagen von einer Gruppe Kolliger Männer im Gemeindewald gefällt, geschält und ins Dorf transportiert wurde, fand dieser schlussendlich im neuen Maibaumständer am Spielplatz den Ort seiner Bestimmung für die nächsten Wochen.

Bevor es aber für die Baumkrone in eine luftige Höhe von knapp 30 Metern ging, wurde diese noch von zahlreichen Kindern bunt geschmückt.

Im Anschluss fanden sich viele Kolliger und Gäste zum gemütlichen Beisammensein am Feuerwehrhaus ein und feierten noch bis spät in die Nacht in fröhlicher Runde in den Mai.

Wir danken der Firma Seul Agrar aus Monreal für ihre Unterstützung beim Aufstellen des Maibaums sowie den zahlreichen fleißigen Spenderinnen, die für das leckere Kuchenbuffet am Nachmittag gesorgt haben.

Ein ganz besonderer Dank gilt aber dem Team der IG Maibaum für ihren Einsatz: Ihr habt nicht nur eine alte Tradition wiederaufleben lassen, nachdem diese in den vergangenen Jahren coronabedingt leider etwas ins Hintertreffen geraten ist, sondern gleichzeitig auch eine tolle Gemeinschaftsveranstaltung auf die Beine gestellt, bei der Jung und Alt zusammengekommen sind. Einfach klasse!

 

Aktuelles zum Vereinsleben in Kollig

Mit unserer Frauengemeinschaft, dem SV Gering-Kollig, unserer Feuerwehr und dem Schützenverein informieren gleich vier Vereine und Institutionen allgemein über ihre Aktivitäten und insbesondere die weiteren Veranstaltungen in diesem Jahr.

Lesen Sie jetzt den beigefügten Info-Brief und unterstützen Sie unsere Vereine und Gruppen in ihrem vielfältigen Engagement!

Eine Übersicht zu allen Kolliger Vereinen und den jeweiligen Ansprechpartnern steht Ihnen hier auf der Homepage unter der Rubrik "Leben in Kollig" zur Verfügung.

 

Im Kindergarten Bärenhöhle sind "Die Hühnchen los“

Seit einigen Jahren gibt es im Kindergarten Bärenhöhle immer im März eine besondere Attraktion: einen Brutkasten mit vorgebrüteten Hühnereiern, aus denen innerhalb weniger Tage echte Küken schlüpfen. Der Brutkasten, der immer von Landwirt Ewald Scheiberling aus Lehmen-Moselsürsch zur Verfügung gestellt wird, hat ein Sichtfenster, so dass die Kinder hautnah miterleben können, wie sich ein Küken nach dem anderen aus der Schale kämpft.

Dieses Jahr waren die Küken vom 20. bis 24. März in der Kita und aus zwölf Eiern sind acht gesunde Küken geschlüpft, davon drei Hennen und fünf Hähne. Der erste Schlupf fand am Montag statt, die letzten Küken schlüpften am Mittwochnachmittag. Nachdem sie getrocknet waren und sich erholt hatten, wurden sie in einen Käfig mit Wärmelampe gebracht. Dort konnten sie bis Freitagnachmittag von den Kindern bestaunt werden.

Die Kinder waren begeistert von ihren kleinen Schützlingen und den Erfahrungen, die sie beim Beobachten des Schlüpfprozesses gemacht haben und hoffen, dass auch im nächsten Jahr wieder Küken die Kita Bärenhöhle besuchen werden.

Maria Verena Gassauer

 

Bunter Abend 2023: Wir sagen Dankeschön!

Am 28.01.2023 und am 04.02.2023 war es endlich soweit: Nach zweijähriger coronabedingter Pause konnte die Frauengemeinschaft zusammen mit vielen weiteren Akteuren wieder die Bunten Abende veranstalten.

Gleichzeitig wagten unsere Frauen mit der Hochkreuzhalle als Veranstaltungsort auch einen Neuanfang. Dementsprechend groß war bei vielen Beteiligten die Aufregung und ein Stück weit auch die Anspannung.

Doch viele Stunden Vorbereitung, Organisation und auch die ein oder andere schlaflose Nacht zahlten sich am Ende aus: Wir feierten zwei grandiose Bunte Abende vor ausverkauftem Haus mit einem super Publikum und toller Stimmung!

Beendet haben wir die Bunten Abende jeweils mit einem Medley von den „Flippers“ und ihrem Hit „Wir sagen Dankeschön“. Und das wollen wir hier nun auch noch einmal tun: Wir danken allen Aktiven und Helfern auf, vor und hinter der Bühne, unseren Gästen, die uns die Treue gehalten haben, unserem neuen Musikus Tobi Simonis und natürlich ganz besonders unseren Karnevalsfrauen, die wieder einmal ordentlich etwas auf die Beine gestellt haben. Wir sind stolz auf Euch!

 

Sternsinger 2023 in Kolllig

Segen bringen - Segen sein. Kinder stärken - Kinder schützen in Indonesien und weltweit.

Unter diesem Motto zogen 7 Kinder und 5 Jugendliche und Erwachsene durch Kollig. Sie brachten den Segen und die frohe Botschaft der Weihnachtszeit in die Häuser. Gleichzeizg baten sie um eine Spende für notleidende Kinder u.a. in Indonesien. In unserer Gemeinde ist in diesem Jahr ein stolzer Betrag in nie dagewesener Höhe eingesammelt worden. Die Kolliger Bürger spendeten insgesamt 1810,53 Euro. Ein herzliches Dankeschön allen Bürgerinnen und Bürgern für ihre großzügige Spendenbereitschaft.

Ein weiterer Dank geht an unseren Ortsbürgermeister Robert Ollig. Er hat uns die Hochkreuzhalle zur Verfügung gestellt. So konnten wir uns, nach den letzten beiden Jahren mit Einschränkungen, endlich wieder zur Vorbereitung in gemütlicher Athmosphäre treffen. Auch der gemeinsame Besuch des Aussendungsgottesdienstes und das gemeinsame Mittagessen waren wieder möglich.

Der größte Dank geht an die Sternsinger Fabio, Tiara, Felicia, Antonia,Emily, Markus und Benedikt. Danke auch an Rita, Steffi, Swetlana und Clemens für eure Unterstützung. Es war mir eine große Freude.

Jutta Tetzlaff

 

Fördervereinsgründung - Bärenstarke Unterstützung für die KiTa Bärenhöhle

Seit Sommer des vergangenen Jahres erfreut sich unsere KiTa Bärenhöhle eines eigenen Fördervereines, der den Kindergarten in Zukunft tatkräftig unterstützen wird.

Hierzu sind alle herzlich eingeladen uns zu helfen! Ein ganz besonders großes Dankeschön geht bereits an die Webdesignerin Susanne Stenshorn, die mit ihrer Agentur WebDragon unsere wirklich gelungenen Flyer angefertigt hat!

Auf eine tolle Zusammenarbeit freuen sich Sebastian Lorenz, Christian Schmidt, Nadine Müller und Cathi Sesterhenn. Sprecht uns gerne an!

Weitere Infos zum Förderverein findet ihr hier.

Der Vorstand des Fördervereins der kommunalen Kindertagesstätte Bärenhöhle Kollig e. V.

 

Erfolgreicher Start der Kollig-App - Das Autoren-Team stellt sich vor

Ende September 2022 hat die Ortsgemeinde Kollig als erste Gemeinde auf dem Maifeld ihre eigene OrtsApp eingeführt. Neben vielfältigen Informationen rund um das Dorfleben und Veranstaltungen besteht auch für die ortsansässigen Vereine und Gruppen die Möglichkeit, in der App für ihre Aktivitäten zu werben. „Wir haben nach einem zukunftsfähigen Instrument gesucht, mit dem wir unsere Bürgerinnen und Bürger gerade im digitalen Zeitalter noch besser erreichen können. Dabei hat uns die OrtsApp von der Mainzer apicodo GmbH mit ihrem Konzept überzeugt“, so Ortsbürgermeister Robert Ollig. Seit der Einführung zählt die App inzwischen bereits über 400 Nutzerinnen und Nutzer. „Es ist wirklich klasse, dass die OrtsApp so gut angenommen wird und wir damit über eine Möglichkeit verfügen, Informationen in Echtzeit direkt auf den Smartphones unserer Userinnen und User zur Verfügung stellen zu können“, freut sich Johannes Stein, der die Einführung der App federführend begleitet hat.

Zum Autoren-Team gehört auch Christa Petzchen, die die Aktivitäten der Kath. Frauengemeinschaft, der Karnevalsfrauen und des Seniorentreffs betreut. Maximilian Mohr ist als aktives Vereinsmitglied für alle Informationen rund um den Sportverein SV Gering-Kollig zuständig. Johannes Stein schreibt für die Ortsgemeinde und nimmt unter der E-Mail-Adresse online@kollig.de gerne auch Artikel von allen anderen Vereinen und Gruppen zur Veröffentlichung entgegen.

Die Kollig-App steht im Apple App Store und im Google Play Store zum kostenfreien Download bereit. Für ein noch besseres Nutzererlebnis empfiehlt das Autoren-Team, sich nach Installation mittels persönlicher E-Mail-Adresse in der App zu registrieren, um dort selbst interagieren und Informationen noch schneller erhalten zu können.

Pressemitteilung der Ortsgemeinde Kollig

 

Rückblick: Spendenaktion zu St. Martin

Am 04.11.2022 fand wie jedes Jahr, ein Wortgottesdienst zu St. Martin als Einstimmung vor dem Umzug statt.

Dieses Jahr haben wir als Thema des Gottesdienstes „Meins wird Deins“ gewählt. Im Vorfeld haben wir Eltern und Kinder mit Hilfe eines Flyers aufgerufen, eine kleine Sachspende (Spielzeug, Kleidung oder auch Geld) mit in die Kirche zu bringen. Die Kinder konnten während des Gottesdienstes die Rolle von St. Martin übernehmen und etwas von sich teilen.

Die großzügigen Spenden der Kinder und Eltern gingen am Samstag, den 19.11.2022 persönlich an die Flut-und Flüchtlingshilfe Polch.

Die Organisation hilft momentan intensiv 30 ukrainischen Familien, 35 schwerbehinderten ukrainischen Kindern aus Vallendar, einigen Familien aus dem Ahrtal, aber auch Waisenhäusern in Rumänien und der Ukraine.

Bei der Spendenübergabe konnten wir mit ukrainischen Familien sprechen und die wunderbaren Sachspenden direkt einigen Kindern übergeben. Die große Freude und Dankbarkeit schwebte die ganze Zeit in der Luft.

An dieser Stelle danken wir auch allen Kindern und Eltern, die die Aktion mit ihren Spenden so toll unterstützt haben!

Svetlana Brachtendorf       Mirjam Nöthen       Steffi Locker

 

Nachbericht - Schützenfest 2022 in Kollig

Ende August findet traditionell das Kolliger Schützenfest statt, so auch in diesem Jahr.

Am Sonntag, den 28.08.2022, war es wieder an der Zeit, unseren Schützenkönig zu ermitteln.

Die Rahmenbedingungen konnten nicht besser sein. Bei strahlendem Sonnenschein versammelten sich die Schützen sowie deren Gäste aus nah und fern auf dem Schützenplatz. Für die Kolliger Senioren wurde ein Fahrdienst eingerichtet. Auch für das leibliche Wohl ihrer Gäste hatten die Schützen gesorgt.

An die vielen Familien mit Kindern wurde ebenfalls gedacht. Unser Schützenbruder Lothar Stein richtete eigens für die Kinder eine Wasserbaustelle ein. Von diesem Angebot wurde rege Gebrauch gemacht. Eine tolle Idee!

In diesem schönen Umfeld fanden dann auch die spannenden Wettkämpfe satt. In diesem Jahr setzte sich unser Schützenbruder Hans-Jürgen Berens durch. Die Kolliger Schützen gratulieren ihrem neuen Schützenkönig und seiner Königin Petra.

Abschließend darf nicht vergessen werden, den vielen Helfern und dem bisherigen Königspaar Ursula und Werner Haupt für ihr Engagement zu danken.

Wir, die Kolliger Schützen, freuen uns schon auf 2023.

- Sebastianus-Schützenbruderschaft 1885 Kollig e. V. -

 

Start frei für unsere Kollig-App!

 

Einfach und direkt: Innovative App bringt Neuigkeiten aus Kollig direkt auf das Smartphone.

Was gibt es Neues in Kollig? Wie ist der Stand bei welchem Projekt? Ist der Spielplatz schon umgestaltet? Was tut sich in meinem Verein? Für solche und noch viele weitere Fragen müssen BürgerInnen aus Kollig nur noch einen Blick auf ihr Smartphone werfen – denn Kollig hat jetzt seine eigene Orts-App eingeführt.

„Mit der neuen Kollig-App erreichen wir unsere Bürger schnell, einfach und wirkungsvoll!“

Mit der Orts-App hat Kollig eine digitale Lösung zur Hand, um die Kommunikation im Ort effizienter, ansprechender und übersichtlicher zu gestalten. Aber nicht nur das: Insbesondere die Menschen und Gemeinschaften von Kollig profitieren davon!

Einfach mal ausprobieren und von den unzähligen Funktionen der App profitieren!

Laden Sie jetzt die Kollig-App im Apple App Store oder Google Play Store herunter

 

Informationsbrief der Ortsgemeinde zu aktuellen Themen

Mit dem aktuellen Informationsbrief informiert Sie Ortsbürgermeister Robert Ollig unter anderem über den Ausbau des Glasfaser-Netzes in der Ortsgemeinde, aktuelle Straßenbaumaßnahmen und die Erschließung des Neubaugebietes „Im Dorf“. Der Informationsbrief steht Ihnen beigefügt zum Download bereit.

 

Die Mädchen und Jungen der Kindertagesstätte „Bärenhöhle“ verabschieden sich von ihrer langjährigen Hauswirtschafterin Wilma Schwab

„Sie war die gute Seele unseres Hauses und hatte für die Kinder immer ein offenes Ohr“, unterstrich Anja Weiden, Leiterin des der Kindertagesstätte. Gemeint war Wilma Schwab, die von den Kindern und den Erziehern in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet wurde. Seit 2011 war sie als Hauswirtschafterin im Kindergarten tätig.
Auch Ortsbürgermeister Robert Ollig als Zwecksverbandsvorsitzender der Kindertagesstätte bedankte sich bei Frau Schwab für ihr Engagement und wünschte ihr für den wohlverdienten Ruhestand alles Gute.

Robert Ollig, Zweckverbandsvorsitzender

 

Die Ortsgemeinde Kollig sagt "Danke, Harm Schwerdtfeger"

Ein "ordentlicher" Internetauftritt macht sich nicht von selbst und erfordert neben dem erforderlichen Fachwissen auch einen gewissen Zeitaufwand.
Deshalb kann sich eine Gemeinde glücklich schätzen, wenn ein Mitbürger dies ehrenamtlich erledigt. So ein Mitbürger ist Harm Schwerdtfeger, der
seit 2011 kompetent die Homepage der Ortsgemeinde "pflegte und hegte".
Leider hat Alles ein Ende und es ist Zeit für dieses ehrenamtliche Engagement "Danke" zu sagen. Ortsbürgermeister Robert Ollig überreichte Herrn
Schwerdtfeger als Dankeschön für seine langjährige Tätigkeit einen Geschenkkorb.

Robert Ollig, Ortsbürgermeister