Neuigkeiten aus der Gemeinde

Termine - Veranstaltungen und mehr...

Die Mädchen und Jungen der Kindertagesstätte „Bärenhöhle“ verabschieden sich von ihrer langjährigen Hauswirtschafterin Wilma Schwab

„Sie war die gute Seele unseres Hauses und hatte für die Kinder immer ein offenes Ohr“, unterstrich Anja Weiden, Leiterin des der Kindertagesstätte. Gemeint war Wilma Schwab, die von den Kindern und den Erziehern in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet wurde. Seit 2011 war sie als Hauswirtschafterin im Kindergarten tätig.
Auch Ortsbürgermeister Robert Ollig als Zwecksverbandsvorsitzender der Kindertagesstätte bedankte sich bei Frau Schwab für ihr Engagement und wünschte ihr für den wohlverdienten Ruhestand alles Gute.

Robert Ollig, Zweckverbandsvorsitzender

Die Ortsgemeinde Kollig sagt "Danke, Harm Schwerdtfeger"

Ein "ordentlicher" Internetauftritt macht sich nicht von selbst und erfordert neben dem erforderlichen Fachwissen auch einen gewissen Zeitaufwand.
Deshalb kann sich eine Gemeinde glücklich schätzen, wenn ein Mitbürger dies ehrenamtlich erledigt. So ein Mitbürger ist Harm Schwerdtfeger, der
seit 2011 kompetent die Homepage der Ortsgemeinde "pflegte und hegte".
Leider hat Alles ein Ende und es ist Zeit für dieses ehrenamtliche Engagement "Danke" zu sagen. Ortsbürgermeister Robert Ollig überreichte Herrn
Schwerdtfeger als Dankeschön für seine langjährige Tätigkeit einen Geschenkkorb.

Robert Ollig, Ortsbürgermeister

Hochwasservorsorge: Informationsveranstaltung in der Verbandsgemeinde Maifeld

Sternsinger 2022 in Kollig

Segen bringen – Segen sein:

Gesund werden und bleiben- Ein Kinderrecht weltweit

 

Unter diesem Motto machten sich am Morgen des 8. Januar 7 Sternsinger in Kollig auf den Weg um den Segen in die Häuser zu bringen.

Überall wurden wir erwartet und freudig begrüßt. Die allgemeine Rückmeldung: „Schön, dass es dieses Jahr mit eurem Besuch in meinem Haus geklappt hat!“

Dank einer sehr großzügigen Spendenbereitschaft der Kolliger Mitbürger und dem Einsatz der Sternsinger konnte in unserem Ort die stolze Summe von 1765,09 Euro gesammelt werden. Dieses Geld geht u.a. in den Südsudan, eines der ärmsten Länder unserer Erde. Dort werden zum Beispiel mobile Ärzteteams finanziert, welche die Menschen in den entlegensten Ecken des Landes behandeln sollen. Viele weitere Projekte in den unterschiedlichsten Ländern werden durch Ihre Spenden unterstützt.

Ich möchte mich auf diesem Wege bei Ihnen allen für die großzügigen Spenden bedanken.

Ein großer Dank geht ebenfalls an die Sternsinger sowie an meine Nachbarin Rita. Ohne euch wäre es nicht möglich gewesen.

 

Jutta Tetzlaff